BHAJAN-AUSBILDUNG

MIT FALK:

 

Es gibt freie Plätze in der aktuellen Bhajan Ausbildung. 

 

Anmeldung und weitere Informationen hier.

 

 

Newsletter

 

 Falk auf Facebook:

 

 

Teile diese Webseite:

 

 

Entladen von Stress und Negativität

Unsere Welt besteht aus Positivität und Negativität. Wir befinden uns ständig im Austausch mit allem, was uns bewegt und uns umgibt. Wir sind ständig positiven und negativen Einflüssen ausgesetzt, permanent fließt Energie von uns weg und andere Energie zu uns. Unser System versucht dabei, immer wieder in Balance zu kommen.

 

Nehmen wir zum Beispiel ein Gespräch, wo Euer Gegenüber Euch sein Herz ausschüttet und seine Probleme mit Euch teilt. Ihr hört aufmerksam zu, stellt vielleicht ein paar Fragen und seid einfach offen. Oder ein anderes Gespräch, in dem Euer Gegenüber einfach mal seinen angestauten Frust ablädt. Nach solchen Gesprächen könnt Ihr beobachten, dass Euer Gesprächspartner gelöster und erleichtert wirkt. Das macht auch total Sinn, denn Euer Gegenüber hat sich ja tatsächlich erleichtert und seine Negativität in Euch abgegeben. Und Ihr habt diese Negativität in Euer System aufgenommen. Dieser Austausch ist ganz normal und passiert vielfach jeden Tag und das ist auch völlig in Ordnung. 

 

Er wird aber dann zum Problem, wenn Ihr es nicht schafft, die aufgenommene Negativität wieder abzugeben, zu entladen, und Eure eigenen Batterien, Eure eigenen Energiereserven wieder aufzuladen. Wenn Ihr dauerhaft mehr Energie, mehr Positivität, mehr Lebenskraft abgebt als Ihr wieder aufnehmt und wenn Ihr regelmäßig Negativität in Euer System zieht, ohne sie entsprechend wieder zu entladen, dann werdet Ihr unter den Auswirkungen dieser Negativität leiden. Ihr könnt das daran merken, dass Ihr Euch schlapp fühlt, dass Ihr Spannung oder ein Gefühl von innerer Unruhe in Euch tragt oder dass Ihr müde seid und Euch wie ausgesaugt fühlt. Das sind alles die Symptome von Negativität und Folgen des Energie-Austauschs, der zwischen Euch und Eurem Gegenüber / der Außenwelt stattgefunden hat. Wenn das zu einem Dauerzustand wird, fühlt Ihr Euch immer häufiger kraftlos, ausgebrannt und ausgelaugt. Ihr verliert mehr und mehr Eure Inspiration, fühlt Euch schlecht, niedergeschlagen und antriebslos. Schließlich werdet Ihr krank und habt keine Klarheit mehr in Eurem Leben.

 

Eine weitere Quelle für Negativität sind wir selbst. Viele Menschen leiden unter permanenten inneren negativen Gedankenschleifen. Dieses Grübeln ist nicht nur sehr unangenehm, es raubt uns auch jede Menge Lebenskraft und Zeit und erzeugt in uns Negativität. Der Grübler weiß das nur zu gut, aber er kennt keine funktionierende Möglichkeit, die Gedankenschleifen zu durchbrechen. Weitere Formen von selbst in uns erschaffener Negativität sind Zweifel und Ängste.

 

Es ist für uns Menschen absolut notwendig, täglich Negativität zu entladen! Es gibt viele einfache Möglichkeiten, negative Energie zu transformieren und aus unserem System wieder auszuleiten. Es ist dabei egal, ob die Negativität, unser "Seelen-Müll", von außen zu uns kam oder in uns selbst erschaffen wurde. Wenn wir uns richtig entladen, fühlen wir uns danach wieder aufgetankt, ruhig, friedlich und klar. Wir kommen wieder mehr zu uns selbst, sind zuversichtlich, voller Inspiration, klar und im Herzen offen.

 

Die Techniken zum Entladen von Stress und Negativität, die uns Sri Kaleshwar gelehrt hat, sind höchst wirkungsvoll und zugleich einfach, klar und sofort anwendbar. Wenn Euch dieses Thema näher interessiert, empfehle ich Euch, dazu ein Seminar zu besuchen und die einzelnen Entladetechniken kennen- und anwenden zu lernen.

 

Aktuelle Termine und Flyer findet Ihr stets hier.